Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 5. August 2015, 22:09

Moin

Ah, so sieht das ganze doch schon seeehr viel besser aus!

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (06.08.2015), nullowaer (06.08.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

42

Samstag, 8. August 2015, 17:30

Bahnbau Rauenfels

Hallo miteinander,

da ich mich erfolgreich vom "Shoppen" meiner Mädels drücken konnte :D , mit dem Hinweis auf nicht aufschiebbare und aller wichtigsten Bauarbeiten an der Bahnstrecke, konnte wieder einiges geschafft werden. Hecke pflanzen, Erde bewegen, mistig schwere Kantensteine setzen und auch noch den Splitt in der Einfahrt verteilen. Leute ich bin geschafft. :huh:

Und wäre das nicht genug, stand auch schon die Lieferung Kaminholz vor der Einfahrt. Man denke an den Winter. Einen Gartenzaun habe ich auch schon, der noch darauf wartet, gepinselt zu werden. Ach ja, das junge Gemüse kommt auch noch auf die Beete und Bäume, Sträucher und und und. Aber es wird.



die Baustelle in der Totalen. Im Hintergrund läuft der Gleisbogen.



Zaun und Tor fehlen noch. Strauchwerk und Bäume folgen.



Das Grundstück wird mit dem Zaun noch komplett eingefriedet. Der Zaun bekommt noch Farbe. Steht noch lose da.



Au weia, das soll ich auch noch wegstapeln?? :thumbdown: Der Winter kommt, sicher.




Hier nochmal Richtung Wasserturm. Größer sollen die Gartengrundstücke eigentlich nicht werden.

So, solange das Werk trocknet wird der Bericht geschrieben. Dann geht es zur zweiten Schicht, wovon ich euch wieder weiter Berichten werde.

Herzliche Grüße

Dieter

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

oppt (08.08.2015), Martin Zeilinger (08.08.2015), gabrinau (08.08.2015), Tom (08.08.2015), 1zu0 (08.08.2015), HüMo (08.08.2015), Husbert (08.08.2015), Hein (08.08.2015), nurmitleser (08.08.2015), Altenauer (08.08.2015), errel (08.08.2015), E69 (08.08.2015), lok-schrauber (08.08.2015), Pjotrek (08.08.2015), Udom (08.08.2015), Dieter Ackermann (08.08.2015), Ben Malin (08.08.2015), Baumbauer 007 (09.08.2015), BTB0e+0 (09.08.2015), pgb (09.08.2015), rainer 65 (09.08.2015), Holsteiner (09.08.2015), DirkausDüsseldorf (09.08.2015), Wastl (09.08.2015), Theresa (09.08.2015), Thomas Kaeding (09.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (09.08.2015), Thomas W. (09.08.2015), Meinhard (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), Knut2705 (11.08.2015), bvbharry47 (11.08.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(726)

Beiträge: 1 281

Wohnort (erscheint in der Karte): Mittelfranken

Beruf: Psychotherapeut

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 9. August 2015, 02:05

Ich hätt´ da noch...

Hallo Dieter,

das nenne ich Detailarbeit, gefällt mir ausgesprochen gut. Ach ja, wenn Du mal Zeit und Lust hast... ich hätt´ da auch noch was pflanzenmässiges auf unserer Loggia zu richten - ähhh naja, ich mein´ ja nur ;)
Gruss
Robert
BTB0e+0

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (09.08.2015), nullowaer (09.08.2015)

Hein 2

Bahndirektor

(980)

Beiträge: 1 054

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 9. August 2015, 07:10

Moin Dieter.

Sag mal , hat der Mann mit der Forke deinen Kleingarten so ordentlich und sauber hergestellt. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Eigentlich gibt er nur Anweisungen.

Gruß Hein 2

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 9. August 2015, 09:21

Gartenarbeit

Hallo zusammen,

Hallo Robert, oh, ob ich dir mit der Gartenarbeit einen Gefallen tun würde, weis ich noch nicht. Ich meine immer, dass man das Grün gaaaanz unten abschneiden muss. Das ist sicher auch der Grund, dass meine Mutter mich nicht zum Helfen in ihren Garten lässt. :D

@ Hein2

Ich hatte den Mann mit der Forke eigentlich zum Kaminholz stapeln bestellt. Aber er steht und steht und steht. Da muss ich den Mist sicher wieder selber machen. :sleeping:

Ich geh basteln bei Sommerlichen 17° :thumbup: .

Gruß Dieter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Theresa (09.08.2015), Baumbauer 007 (09.08.2015), BTB0e+0 (09.08.2015), HüMo (09.08.2015)

46

Sonntag, 9. August 2015, 10:06

Sommerliche 17 Grad?

Hallo Dieter,


dann stimmt der "NRW"-Spruch also doch:

"der beste Schutz vorm Sonnenbrand, ist Urlaub im Hochsauerland".

Aber Spaß beiseite, Ernst komm her,
die "kleine" Ecke ist dir wiedereinmal GROSSARTIG gelungen,
und das TROTZ der "Stehenden" Hilfe.

Gruß von der Neckarquelle
Heiko

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (09.08.2015)

47

Sonntag, 9. August 2015, 12:24

Hallo Dieter,

also Dein Schrebergarten würde mir auch gefallen. Ne Wiese zum Liegen, ein paar Beete zum Gärtnern, aber nicht zu viele, damit es Erholung bleibt. Und wenn ein Zug vorbeidonnert, hat man was zum Gucken.

@ Hein: Na ja, wir Frauen wollen ja schließlich nicht, dass unsere Männer sich auf zig Beeten totarbeiten, wenn wir entspannt auf dem Rasen schlummern. :thumbsup:

Grüße,
Theresa
Grüße
Theresa

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Theresa« (9. August 2015, 12:45)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (09.08.2015), Baumbauer 007 (09.08.2015), VT 98 (09.08.2015), BTB0e+0 (09.08.2015), nullowaer (09.08.2015), HüMo (09.08.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

48

Montag, 10. August 2015, 23:59

Grünanlagen

Hallo liebe Modellbahner/innen,

es geht zügig weiter an den Gartenanlagen neben dem Wasserturm. Da Theresa ja gerne auf der Wiese liegen wollte, habe ich gleich eine neue Decke besorgt und die dort ausgebreitet. Das Kaminholz ist gestapelt, der Zaun steht auch und die Beet Umrandung in Form von Buxus Sempervirens :rolleyes: (Buchsbaum) ist auch gepflanzt. Die ersten Blumen sind da, nur die Bienchen habe ich noch nicht. Unser Meister, der sich gekonnt auf die Forke stützt, schaut neidisch nach der Schönheit auf der Decke.

Der Weg an den Gärten vorbei zum Wasserturm hat auch seine Sand und Steinschicht bekommen und schon sprießt, da wo nicht gefahren wird das Gras aus dem Boden. Der hintere Bereich ist mit verschiedenen Gräsern begrünt worden. Der Grasmaster, den ich hier zum ersten mal verwendet habe, leistete eigentlich gute Arbeit. Über Bäume muss ich mir noch Gedanken machen.



Hier die Übersicht aus einigen Hundert Metern.



Also ein wenig Kaminholz ist ja schon da. Aber wir denken erst mal an schönere Dinge. 8)



Ist das nicht herrlich anzuschauen? Der Weg und das satte Grün natürlich, oder was hattet ihr gedacht. :whistling:



Der feine Schotterweg mit der Grasnarbe. Den Zaun habe ich etwas gealtert.



Hier geht es zum Wasserturm. Bäume und Strauchwerk fehlen noch.

Mit dem zweiten Bogenmodul werde ich weitermachen. Die Übergänge von Modul zu Modul sollen ja fließend werden. Danach kann ich dann mit der Feingestaltung insgesamt beginnen. So, für heute genug gegärtnert. Morgen wird es wieder hell.

Lieben Gruß Dieter

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (11.08.2015), heizer39 (11.08.2015), Baumbauer 007 (11.08.2015), 1zu0 (11.08.2015), BTB0e+0 (11.08.2015), Meinhard (11.08.2015), HüMo (11.08.2015), Thomas W. (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (11.08.2015), Thomas Kaeding (11.08.2015), Holzeisenbahner (11.08.2015), Geiswanger (11.08.2015), Hein (11.08.2015), Udom (11.08.2015), Altenauer (11.08.2015), Martin Zeilinger (11.08.2015), lok-schrauber (11.08.2015), Theresa (11.08.2015), Knut2705 (11.08.2015), Holsteiner (11.08.2015), Roter Brummer (11.08.2015), Tom (11.08.2015), bvbharry47 (11.08.2015), Ben Malin (11.08.2015), pgb (12.08.2015), Alemanne 42 (12.08.2015), klaus.kl (29.08.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(726)

Beiträge: 1 281

Wohnort (erscheint in der Karte): Mittelfranken

Beruf: Psychotherapeut

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 11. August 2015, 02:52

Dies & das zum Garten...

Hallo Dieter,

sehr schön ist die Gartenanlage geworden, leider habe ich im Moment kein Punktepotential für Dich. Für so ein Kleinod sind ja eigentlich mehrererererere Grüne fällig, wenn es das gäbe.


Zitat

Unser Meister, der sich gekonnt auf die Forke stützt, schaut neidisch nach der Schönheit auf der Decke.

Die Frage ist: Schaut der Meister nach der Schönheit auf der Decke, weil er sich gerade vorstellt selbst darauf faul rumzuliegen oder schaut er nach der auf der Decke liegenden Schönheit ;) oder bleibt das für immer sein Geheimnis?

P.S. Auf dem fünften Bild der Eckbusch (der aus Islandmoos): Da steht ein rel. dicker Strunk, welcher eher vom Boden her wachsen würde, nach oben. So etwas Fitzeliges sehe ich bei meiner Moba auch immer erst auf Fotos im Nachhinen oder Forumskollegen/innen machen mich darauf aufmerksam.
Gruss
Robert
BTB0e+0

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BTB0e+0« (11. August 2015, 09:41)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (11.08.2015), HüMo (11.08.2015), Baumbauer 007 (11.08.2015), nullowaer (11.08.2015)

Beiträge: 1 317

Wohnort (erscheint in der Karte): Ettlingen

Beruf: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 11. August 2015, 12:32

Hallo Dieter,

ich lüpfe voller Anerkennung den (imaginären) Hut vor deinem Schrebergartenbau - einfach toll! Allerdings drängen sich bei der Betrachtung dieser Szenerie Fragen auf:

- ist die sonnenbadende Dame eine s. g. 'gute Bekannte'? Immerhin scheint sie mit leichtem Augenzwinkern zur Kamera bzw. zum Fotografen zu schauen (Foto Nr. 3) ...

- dann der Arbeitstitel 'Rauenfels' - gerade mit Blick auf dieses schön gestaltete Arrangement wäre doch vielleicht zu überlegen, die Anlage in 'Frauenfels' umzubenennen ...

Mit den besten Grüssen
Dieter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (11.08.2015), Baumbauer 007 (11.08.2015), nullowaer (11.08.2015), BTB0e+0 (11.08.2015), bvbharry47 (11.08.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 11. August 2015, 22:17

Gartenanlage

Hallo Spur 0 Forum

Dank Euch für die Grünen für das Grüne. Schön, dass es Euch gefällt. Dazu sei nochmals vorweggeschickt, dass es ja noch nicht fertig ist. Das links anschließende Bogenmodul werde ich erst mal bis auf den gleichen Stand bringen. Um einen einheitlichen Eindruck zu erhalten denke ich, dass die Feinbearbeitung dann mit beiden Modulen abgeschlossen wird. In der Tat sieht es ja noch sehr sauber aus, wie es Jacques Timmermans angemerkt hat. Aber das wird sich mit dem Finish auch ändern.

So mein lieber Robert, jetzt zu dir. Nun fängt er an Erbsen im Garten zu zählen 8o äh ich meine Strünke, die im Busch entdeckt werden.

Zitat

P.S. Auf dem fünften Bild der Eckbusch (der aus Islandmoos): Da steht ein rel. dicker Strunk, welcher eher vom Boden her wachsen würde, nach oben. So etwas Fitzeliges sehe ich bei meiner Moba auch immer erst auf Fotos im Nachhinen oder Forumskollegen/innen machen mich darauf aufmerksam.



Ich kann das sofort aufklären. Es war schon im letzten Sonnenlicht, als der Busch noch in Form geschnitten wurde. Dabei ist das Stück vom Busch beim entsorgen der Äste hinter dem Bahndamm in Vergessenheit geraten. Beweisfoto hier.



Das zum Busch. :D

Zu der jungen Dame werden Fragen ignoriert. Der Gentleman................... :whistling:

@ Dieter A. Ja, man könnte ja die Holde am Steinbruch auf einem Felsvorsprung ruhen lassen wie die Lorelei :rolleyes: . Ach nee, alles bleibt wie es ist.




So, habe begonnen das weitere Modul anzupassen. Auch hier wird ein Schrebergarten und und und. Wird ja nicht alles verraten.

Bis demnächst hier.

Gruß Dieter

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (11.08.2015), BTB0e+0 (11.08.2015), Tom (11.08.2015), Pjotrek (11.08.2015), bvbharry47 (11.08.2015), Ben Malin (11.08.2015), errel (12.08.2015), Baumbauer 007 (12.08.2015), Thomas Kaeding (12.08.2015), Martin Zeilinger (12.08.2015), Theresa (12.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (12.08.2015), Altenauer (12.08.2015), Nuller Neckarquelle (12.08.2015), Meinhard (12.08.2015), Holsteiner (12.08.2015), Udom (14.08.2015), pgb (17.08.2015), Thomas W. (19.08.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 16. August 2015, 19:43

Grünanlagen Update

Hallo liebe Modellbauer/innen,

hier ein kleines Update von weiteren Fortschritten und kleinen Bastelleien. Im Garten vom Kurvenmodul 1, nennen wir es mal so, blüht und wächst es ganz hervorragend. Nach gutem Düngen sind Sonnenblumen, Kürbis und Kohl (noch ohne Blätter) und Blumen bestens entwickelt. Vom Kartoffelacker ganz zu schweigen. Die Gartenhüttenbesitzerin hat wohl einen grünen Daumen. Die Kohlköpfe sind noch etwas groß und ich hoffe, die sind nicht "genmanipuliert" 8o . Den Kürbis und Kohl, habe ich aus Knete von unserer "Kurzen" geformt. Sie verdrehte nur die Augen, als ich das Vorhaben erklärte.

Es gibt jede Menge kleinere Bastelleien die ich so nach und nach abarbeite. So musste an einem Podest am Wasserturm noch ein Geländer erstellt werden. Also schnell mal Messingdraht gelötet, entfettet, gepinselt, und mit Rostspuren versehen sogleich eingebaut.

Unser Gipser und Kalker Ralf :D (Zwängle), hat ja hervorragende Bilder von Pflaster in Gips gezeigt. An so etwas habe ich mich auch mal herangetraut und auf Bogenmodul 2 am Bahnübergang versucht. Einige Tage wird es nun trocknen und dann kann die Farbe kommen. Dann wird es nochmal mehrere Tests geben.

Ach ja, einen habe ich noch, mein Puzzle hat weiter Gestalt angenommen. Die Gemeindeverwaltung von Rauenfels erwartet schon ihr neues Gerätehaus, dass ich schlüsselfertig übergeben werde. Das bisherige wurde zu klein, da auch weitere Fahrzeuge angeschafft wurden :rolleyes:. Aber dazu mal später mehr. Hier nun die Bilder dazu.



Der blühende Garten mit der Top Spielwiese, ähh Liegewiese :whistling: .



Die Absturzsicherung am Zugang zum Wasserturm.



Steine kloppen, ähh ich meine kratzen, war hier mal angesagt. Meiner Meinung nach geht es besser, wenn der Gips noch nicht ganz ausgehärtet ist.



Das neue Feuerwehrhaus. Als Feuerwehrmann muss das einfach sein :thumbsup: .

So, nun das war es erst mal. Brrr, 13° und Dauerregen, toll.

Gruß Dieter

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (16.08.2015), Udom (16.08.2015), Roter Brummer (16.08.2015), BahnMichel (16.08.2015), Martin Zeilinger (16.08.2015), Thomas Kaeding (16.08.2015), bvbharry47 (16.08.2015), Staudenfan (16.08.2015), Altenauer (16.08.2015), Pjotrek (16.08.2015), lok-schrauber (16.08.2015), Ben Malin (17.08.2015), BTB0e+0 (17.08.2015), pgb (17.08.2015), Theresa (17.08.2015), Holsteiner (17.08.2015), Nuller Neckarquelle (17.08.2015), Geiswanger (17.08.2015), Alemanne 42 (17.08.2015), Onlystressless (18.08.2015), Thomas W. (19.08.2015), Zahn (19.08.2015), Tom (28.08.2015), Meinhard (28.08.2015), Dieter Ackermann (28.08.2015), klaus.kl (29.08.2015), Umsteiger (29.08.2015), Baumbauer 007 (30.08.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)

Roter Brummer

Schrankenwärter

(27)

Beiträge: 81

Wohnort (erscheint in der Karte): Menden

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 16. August 2015, 19:54

Hallo Dieter,

da hast du einen sehr schönen Nutzgarten geschaffen!

Wenn ich es einrichten kann, komme ich am nächsten Wochenende zur Gartenarbeit vorbei.

Anschließend WDR 2 "Sport und Musik" auf der Liegewiese ....

Gruß, Helmut.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (16.08.2015), BTB0e+0 (17.08.2015)

54

Sonntag, 16. August 2015, 20:11


Anschließend WDR 2 "Sport und Musik" auf der Liegewiese ....

Moin Helmut

Hmm, oder doch lieber Sport und Spiel mit der Schönheit von der Wiese im Schuppen...Ähm, ja. :love: :whistling:

Dieter

Sieht gut aus. Nur der Radius der Straße wirkt etwas eng. Aber da dies sicher nur eine untergeordnete Straße ist, wird dort auch kein Sattel- oder Hängerzug durchkommen. Denn durchkommen würden die dort wahrscheinlich nicht...
Dafür ist der Garten top. Und von deiner Kurzen durch eine uneigennützige Spende auch noch großzügig gesponsort... :thumbsup:

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (16.08.2015), BTB0e+0 (17.08.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

55

Freitag, 28. August 2015, 17:47

Bahnübergang Rauenfels

Hallo Modellbahnbauer/innen,

die Zuwegung zu den Schrebergärten und zum Wasserturm ist extra schmaler gebaut. Durch eine breite Straße wird der Bereich sicher nicht erschlossen. Ist ja nach dem Bahnübergang nur noch ein Feldweg. Der Bauer muss auf seine Wiese kommen und die Besitzer der Gartenhütten sind sicher auch nur mit einem PKW unterwegs. Das dunkele Grau des Pflasters ist schon wieder Geschichte. Mittlerweile ist es in einem helleren Grau als Grundton übermalt. Die weitere Farbgebung muss ich noch überlegen und einige Originale ansehen :whistling: . Die Sicherung des Überweges steht auch noch nicht fest. Ich glaube dort reicht die übliche Beschilderung aus.

Die Zaunpfähle sind schon mal um die Kuhweide eingeschlagen. Es fehlt der Draht den ich noch basteln muss. Grünzeug und Bäume werden noch reichlich verteilt aber gemach, gemach es wird schon. Soweit ein kleiner Überblick über die letzten Arbeiten.



Für das Treckerchen reicht der Platz.



Die Farbgebung des Pflasters ist schon Geschichte. Hat mich noch nicht überzeugt..



Ob das schlaue Kühe sind und merken, dass der Draht noch nicht da ist?? 8o

Wieder ein Stück weiter an den Modulen. Es gibt aber noch genug zu tun, da wird es mir nicht langweilig.

Gruß Dieter

Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (28.08.2015), Tom (28.08.2015), Alemanne 42 (28.08.2015), errel (28.08.2015), pgb (28.08.2015), Hein (28.08.2015), lok-schrauber (28.08.2015), Holsteiner (28.08.2015), minicooper (28.08.2015), Thomas Kaeding (28.08.2015), Meinhard (28.08.2015), Dieter Ackermann (28.08.2015), Udom (28.08.2015), bvbharry47 (28.08.2015), Ben Malin (28.08.2015), klaus.kl (29.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (29.08.2015), Umsteiger (29.08.2015), Theresa (29.08.2015), holger (29.08.2015), Pjotrek (29.08.2015), BTB0e+0 (29.08.2015), Geiswanger (29.08.2015), Martin Zeilinger (30.08.2015), Baumbauer 007 (30.08.2015), Altenauer (30.08.2015), Thomas W. (01.09.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)

Hein 2

Bahndirektor

(980)

Beiträge: 1 054

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

56

Freitag, 28. August 2015, 18:53

Pflasterarbeiten.

Moin Dieter.

Diese Anlagen Ecke ist dir sehr gut gelungen , die Wiesen, der Schrebergarten und auch die Straße. Ich bin ja nun im Straßenbau tätig und habe deshalb auch eine kleine Anmerkung zu den Pflaster Arbeiten deiner Straße. Wenn ich die Trecker Reifen sehe und mit der Größe der Pflastersteine vergleiche, bin ich der Meinung das die etwas zu groß geraten sind. Aber es kann auch nur eine Täuschung sein die ich auf den Bilder so erkenne. Ansonsten gefällt es mir vorzüglich.

Gruß Hein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (28.08.2015)

Rollo

Bahndirektor

(900)

Beiträge: 1 180

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

57

Freitag, 28. August 2015, 20:20

Ob das schlaue Kühe sind und merken, dass der Draht noch nicht da ist?? 8o

Hallo Dieter,

zumindest die ein Kuh scheint gerade zu prüfen, ob ein Draht vorhanden ist. Möchtest da mal schnell den Zaun schließen, sonst läuft sie Dir weg. ;)

Gefällt mir gut, was Du baust.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (28.08.2015), BTB0e+0 (29.08.2015)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

  • »nullowaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

58

Samstag, 29. August 2015, 18:20

Rauenfelser Pflaster

Hallo zusammen,

@Hein, da könntest du Recht haben mit der Größe der Pflastersteine.

Aber, nachdem ich mal die einschlägigen Suchprogramme bemüht habe und einige Bilder dazu sehen konnte, gab es durchaus auch große Steine. Da wir hier im Sauerland sind, wo es jede Menge Steinbrüche, fette Felsen mit 1a Grauwacke gibt. Eben Steine für Männer. 8) Da lag es nahe, dass am Bahnübergang damals diese Steine verlegt worden sind. Die Bahn baute die Strecke voll durch die Wiesen des Bauern und er kam nun nicht mehr auf die andere Seite. Mit Absprache der Steinbruchs baute die Steinchen AG die ca. fünfzig Meter von der Durchgangsstraße bis zum Bahnübergang, deren Bau der Bahn oblag. Die "großen" Steine gab es vom Steinbruch. Heute würde man da Sponsoring zu sagen. Der Bauer kommt auf seine Wiesen und die Bahn zum Wasserturm. So war das. Bestimmt war das so. :whistling:

Weitere Recherche ergaben noch ein Schriftstück, auf dem die Verantwortlichen dieses festgehalten haben:



Eine andere Sache muss ich noch einmal aufgreifen. Qu-Dung © to Robert hat das ja auf seiner Anlage schon nachgebastelt. Auch ich brauche noch für meine Kuhweide so einen Mist. Nun habe ich mich größter Gefahren ausgesetzt und mal so einen echten sauerländischen und gesunden Kuhfladen fotografisch festgehalten. Die Viehcher waren ob meiner Handlungen doch sehr beunruhigt, aber verhielten sich zurückhaltend :D . Nun, da ich dieses Prachtexemplar nicht mit nach Hause nehmen wollte (durfte), habe ich es vor Ort gemessen und werde nun das Ganze in 1:45 umrechnen. Wie Robert, werde ich das hier und da dann auf der Wiese verteilen. Natürlich verwende ich nicht das original Material. 8o




Na, ist das nicht mal ein frisches Grün Drumherum?? :thumbup:

So Leute, nun muss ich aber wieder was bauen und ich werde mich dann mit Neuigkeiten melden.

Schönen Sonntag, Gruß Dieter

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (29.08.2015), Hein (29.08.2015), lok-schrauber (29.08.2015), HüMo (29.08.2015), BTB0e+0 (29.08.2015), Ben Malin (29.08.2015), bvbharry47 (29.08.2015), Holsteiner (30.08.2015), Dieter Ackermann (30.08.2015), Theresa (30.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (30.08.2015), Martin Zeilinger (30.08.2015), Alemanne 42 (30.08.2015), Baumbauer 007 (30.08.2015), Altenauer (30.08.2015), Han_P (30.12.2015)

Hein 2

Bahndirektor

(980)

Beiträge: 1 054

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

59

Samstag, 29. August 2015, 19:15

Hallo Dieter.

Das sollte von mir auch kein Kritikpunkt sein sondern es war nur eine Optische Feststellung weil der Trecker Reifen da zugegen war. Aber Naturpflastersteine unterliegen einer Normung und beim Großpflaster sind die ca. Maße 16-18 mal 24-25 cm in der Oberfläche. Aber kannst beruhigt sein ich mache die ja auch immer zu groß wenn ich beim ritzen bin :wacko: , Hauptsache die Wirkung des Pflasters ist vorhanden :thumbsup: .

Gruß Hein

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (29.08.2015), Theresa (30.08.2015), pgb (31.08.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(726)

Beiträge: 1 281

Wohnort (erscheint in der Karte): Mittelfranken

Beruf: Psychotherapeut

  • Nachricht senden

60

Samstag, 29. August 2015, 23:10

Hallo Dieter,

ja, ja - das liebe Vieh. Auf die Idee Kuhsch..... zu vermessen bin ich allerdings nicht gekommen. Da stehen die Rechte (Copyright) eindeutig Dir zu. Glückwunsch und gute Vermarktung wünsche ich ;) .

Die Zaunpfosten aus Schwartholz machen sich sehr gut. Als "Draht" eignet sich Blumendraht oder Plombendraht, der Letztere sieht eher Stacheldraht ähnlich. Ach ja, und einen Odelwagen (Erläuterung für Fremdsprachler: Odel = Gülle) habe ich inzwischen auch gefunden, muss nur noch farblich angepasst, gealtert und etwas versch...en werden. BAB Raststätten haben manchmal no name Kfz Produkte, welche vom Massstab her o. k. sind und von der Ausführung her garnicht mal so schlecht - d. h. man kann was daraus machen. Traktor (den wegschmeissen oder ausschlachten) und Odelwagen, dieser ist allerdings echt gut, rund 10.-- €. Da kannst Du kaum was falsch machen.

"Naja, sind wir froh, dass wir nicht hineingestiegen sind..." sagte der eine besoffene Landmann auf dem Heimweg vom Dorfkrug zum Anderen, nachdem dieser mit dem Finger prüfend durch einen Riesenhaufen Kuhsch..... gefahren war und seinen Finger abgeschleckt hatte um zu prüfen, was das denn für ein "komischer Haufen" mitten auf der Dorfstrasse ist. In diesem Sinne - Mahlzeit und viel Spass beim Basteln.
Gruss
Robert
BTB0e+0

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (29.08.2015), bvbharry47 (29.08.2015), HüMo (30.08.2015), Dieter Ackermann (30.08.2015), Theresa (30.08.2015), Baumbauer 007 (30.08.2015), Altenauer (30.08.2015)