Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eifelbahner

Rangiermeister

(78)

  • »Eifelbahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:25

Baubericht Bahnsteigsperre von Lemsch

Hallo Zusammen,

Lemsch Modelle hatte vor einiger Zeit einen kleinen schönen Bausatz einer Bahnsteigsperre im Angebot. Meines Wissens hat Herr Lemmens aber seine Produktion eingestellt.

Der Bausatz besteht aus einer Messing Ätzplatte:






Den Bau möchte ich Euch nach und nach hier vorstellen.


Schöne Grüße
Norbert

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (05.12.2017), Canadier (05.12.2017), VT 98 (05.12.2017), Frank Schürmann (05.12.2017), heizer39 (05.12.2017), Altenauer (05.12.2017), 98 1125 (05.12.2017), Baumbauer 007 (05.12.2017), Udom (05.12.2017), BTB0e+0 (05.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (06.12.2017), ostermoor (06.12.2017), Ingo Blok (06.12.2017), Holsteiner (06.12.2017), moba-tom (06.12.2017), Jürgenwo (06.12.2017), Zahn (07.12.2017), Wopi (07.12.2017)

Ingo Blok

Schaffner

(25)

Beiträge: 128

Wohnort (erscheint in der Karte): Xanten

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:42

Hallo Norbert,

Zitat

...Meines Wissens hat Herr Lemmens aber seine Produktion eingestellt...
...und die komplette Produktpalette wurde von WiLaMo übernommen und soll ab Januar auch dort verfügbar sein.


Ach ja bin auf den weiteren Baubericht gespannt.
LG Ingo

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (06.12.2017), 98 1125 (06.12.2017), BTB0e+0 (06.12.2017), Altenauer (06.12.2017), 1zu0 (06.12.2017), Wopi (07.12.2017)

Eifelbahner

Rangiermeister

(78)

  • »Eifelbahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:27

Hallo Zusammen,

heute möchte ich mit meinem Bericht fortfahren.

Alle Teile werden aus dem Ätzrahmen getrennt und mit einer Feile gesäubert.

Das Gehäuse wird an den entsprechenden Makierungen mit einem Biegewerkzeug (ndetail) auf 90 Grand Winkel gefaltet.












Da ich eine geöffnete Türe darstellen möchte, wird der Bereich an der Gehäuseplatte aufgeschnitten, wo später die Türe aufgelötet werden soll. Wegen der Stabilität habe ich das erst nach dem Biegen vorgenommen! Die glatte Fläche habe ich vor verzinnt.






Ich wünsche Allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr .

Schöne Grüße
Norbert

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (30.12.2017), 98 1125 (30.12.2017), HüMo (30.12.2017), Hexenmeister (30.12.2017), Wopi (30.12.2017), Altenauer (30.12.2017), Rainer Frischmann (30.12.2017), Wolleschlu (30.12.2017), Staudenfan (30.12.2017), Udom (30.12.2017), E94281 (31.12.2017), Waldemar (31.12.2017), Holsteiner (31.12.2017), Meinhard (31.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (01.01.2018), Bahnheiner (02.01.2018), heizer39 (05.01.2018), BTB0e+0 (06.01.2018)

Eifelbahner

Rangiermeister

(78)

  • »Eifelbahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Januar 2018, 18:31

Hallo Zusammen,

im weiteren Verlauf, wird nun die Türe und die beiden Fenster aufgelötet, innen das Fensterbrett angebracht, das Dach gefaltet und gelötet, sowie der Sockel an das Gehäuse gelötet.














Schöne Grüße
Norbert

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (05.01.2018), Hexenmeister (05.01.2018), Rainer Frischmann (05.01.2018), 98 1125 (05.01.2018), Husbert (05.01.2018), heizer39 (05.01.2018), Robby (05.01.2018), HüMo (05.01.2018), Wopi (05.01.2018), nullowaer (05.01.2018), Udom (05.01.2018), Alfred (05.01.2018), Staudenfan (05.01.2018), Wolleschlu (06.01.2018), Holsteiner (06.01.2018), Baumbauer 007 (06.01.2018), Altenauer (06.01.2018), BTB0e+0 (06.01.2018), DVst HK (06.01.2018)

Eifelbahner

Rangiermeister

(78)

  • »Eifelbahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:58

Hallo Zusammen,

nachdem alles montiert und verlötet ist, wird das Messingmaterial in einem Spülibad gereinigt und zur Lackierung vorbereit.

Ich verwende Farben von Weinert.

Eine erste Stellprobe mit Holzfussboden, aber noch unlackiert, zeigt das Foto:






Schöne Grüße
Norbert

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asisfelden (14.01.2018), 98 1125 (14.01.2018), Wolleschlu (14.01.2018), Ludmilla1972 (14.01.2018), Baumbauer 007 (14.01.2018), Holsteiner (14.01.2018), Robby (14.01.2018), Hexenmeister (14.01.2018), Altenauer (14.01.2018), heizer39 (14.01.2018), bobby (14.01.2018), Wopi (14.01.2018), Alfred (14.01.2018), Newcommer (14.01.2018), nullowaer (14.01.2018), Andy P. (14.01.2018), Waldemar (14.01.2018), BTB0e+0 (14.01.2018), HüMo (14.01.2018), Rainer Frischmann (14.01.2018), Udom (14.01.2018), Meinhard (15.01.2018), jbs (15.01.2018)