Sie sind nicht angemeldet.

[DB Regelspur] Pekay’s Spur 0 Welt

pekay

Rangiermeister

(79)

  • »pekay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof Bayern

Beruf: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der K<O>eflinger Bahnverwaltung

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2018, 10:45

Pekay’s Spur 0 Welt

Mein Motto: Immer an der Wand lang, oder durch die Wand, oder wo halt noch Platz ist im 2. Stock unserer Doppelhaushälfte.

Wie alles begann......

Im November 2011 wurde ich vom Virus Mobanicus Nullus befallen. Das ging ganz schnell, ich konnte mich nicht wehren, aber seitdem werde ich ihn nicht mehr los.
Auf einer Modellbahnausstellung sah ich die 64, V 36 und Köf von Lenz auf einigen Modulen fahren, automatisch entkuppeln und das alles mit realistischem Sound.

Das wollte ich auch. Nach Rücksprache mit meinen zwei Söhnen war drei Tage später die LGB komplett verkauft und der Erlös geteilt – tschüss Frank S und Nutzung der Gleise im Garten.
Mein erster Kauf war morgens an meinem Geburtstag ein LAN Interface von Lenz und der gerade erschienene Off 52 von Brawa bei einem Internethändler.
Nach der Arbeit wurde der Rest meines Anteils beim Lenz Händler vor Ort umgesetzt in die 64, V36 ein paar Wagen und Gleise. Gefahren bin ich dann auf dem Teppichboden im Wohnzimmer mit meinem alten Blechtrafo von Trix, denn die Anfangspackung mit der LZV100 war vorerst nicht verfügbar. Das bedeutete abwarten, gleichzeitig habe ich aber die wertvollsten Stücke meiner Spur N Sammlung an Bekannte und bei eBay verkauft.
Weihnachten konnte ich dann endlich meine erste Startpackung mit LZV100 beim Händler abholen. Gefahren wurde immer noch auf dem Teppichboden. Nachdem ich eine Donnerbüchse zweimal fast kaputtgetreten hatte, war mir klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Ich forderte also meinen großen Sohn nachdrücklich auf, seine „Rumpelkammer“ unter dem Dach zu räumen und alles was er noch gebrauchen könnte in sein eigenes Haus mitzunehmen, der Rest wurde entsorgt. Jetzt hatte ich ein Zimmer (3,80 x 3,10 m) und den Flur (5,90 x 2,10 m). Ich wollte ja nur ein wenig rangieren und auf einer freien Strecke mit dem iPhone meine Lok steuernder weise begleiten – eben immer an der Wand lang.
Eine ungefähre Vorplanung wurde mit Rail Modeller am Mac gemacht, ansonsten habe ich mich an einfachen Modul-, bzw. Segmentanlagen orientiert, die ohne viel Landschaft rein zum Fahren da sind und das alles auf einer Ebene.
Im Bereich der Treppe konnte ich nur ein Trassenbrett mit 10 cm Breite verbauen, denn schließlich wollte ich ja noch bequem in den 2. Stock und damit mitten hinein in meine zukünftige Modellbahnwelt gelangen. Andererseits blieb somit gerade noch Platz für die ausklappbare Leiter auf den Spitzboden, die ich bei der Renovierung des Dachgeschosses platzsparend über die Treppe eingebaut hatte.



Nach einer Kurve war dann vorerst Schluss auf dem Einbauschrank, dahinter kommt das Zimmer von Sohn Nr. 2. Wenn er einst ausziehen würde, wollte ich den Lückenschluss machen, träumte ich im Januar 2012.



Auf der anderen Seite geht es an meinem Arbeitstisch vorbei durch die Wand. Hier mein erster Durchbruch für die Spur 0, auf Fußboden Ebene sind aber schon drei vorhanden, da wurde früher die LGB gefahren.



Und so sah es kurze Zeit später aus:



Ein Filmchen aus den ersten Tagen meiner Anlage existiert auch noch:



Hier zum Vergleich die drei Ansichten mit Stand von heute.







.....will be continued
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Alles aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Extra große Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pekay« (15. April 2018, 07:50)


Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (14.04.2018), 98 1125 (14.04.2018), Hans (14.04.2018), barilla73 (14.04.2018), HüMo (14.04.2018), Joyner (14.04.2018), Udom (14.04.2018), jbs (14.04.2018), heizer39 (14.04.2018), Rainer Frischmann (14.04.2018), NYCJay (14.04.2018), jörg (14.04.2018), E94281 (14.04.2018), Alfred (14.04.2018), TTorsten (14.04.2018), Wopi (14.04.2018), Waldemar (14.04.2018), bvbharry47 (14.04.2018), Staudenfan (15.04.2018), Holsteiner (15.04.2018), UtzRK (15.04.2018), KlaWie (15.04.2018), Altenauer (15.04.2018), Escaton (15.04.2018), Toto (15.04.2018), moba-tom (15.04.2018), Nikolaus (17.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.04.2018), Thomas Kaeding (25.04.2018), BTB0e+0 (25.04.2018)

Beiträge: 131

Wohnort (erscheint in der Karte): 91301 Forchheim

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. April 2018, 12:44

Hallo Peter,

finde ich prima, dass Du Deine Spur 0 Welt hier in Wort und Bild zeigst. Jetzt kann ich so das eine oder andere Thema vom Stammtisch viel besser nachvollziehen.

Übrigens: Das Youtube-Video wird nicht gezeigt. Vermutlich hast Du die Rechte auf "Privat" stehen. Schau doch mal nach.

Gruß ins AW Krögelstein
Rainer :thumbup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pekay (14.04.2018), Udom (14.04.2018), bvbharry47 (14.04.2018), Altenauer (15.04.2018), BTB0e+0 (25.04.2018)

pekay

Rangiermeister

(79)

  • »pekay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof Bayern

Beruf: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der K<O>eflinger Bahnverwaltung

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2018, 13:08

Ein paar Gimmicks à la Wunderland

Danke Rainer für den Hinweis. :D Die alte Klamotte war tatsächlich auf Privat gesetzt, sollte jetzt aber funktionieren.

Weil ich schon mal bei Youtube nachgesehen habe und am Mittwoch im Miwula war um mir Italien und Venedig anzusehen, hier mal drei weitere Filmchen mit bewegten Figuren:

Wer oder wo ist die Schlange?



Die Sau will nicht weiter



Durchfahrt meiner zwei 50er wird am Bahnsteig gefilmt



.....will be continued oder wie der Franke sagt: Ged scho weider allawall :thumbsup:
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Alles aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Extra große Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pekay« (14. April 2018, 13:13)


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (14.04.2018), 98 1125 (14.04.2018), Rainer Frischmann (14.04.2018), heizer (14.04.2018), Spurwechsel (14.04.2018), Udom (14.04.2018), Montafoner (14.04.2018), HüMo (14.04.2018), Wolleschlu (14.04.2018), Wopi (14.04.2018), bvbharry47 (14.04.2018), Hexenmeister (14.04.2018), Dimabo (14.04.2018), Staudenfan (15.04.2018), Holsteiner (15.04.2018), UtzRK (15.04.2018), Rollo (15.04.2018), Altenauer (15.04.2018), Escaton (15.04.2018), Nikolaus (17.04.2018), BTB0e+0 (25.04.2018)

pekay

Rangiermeister

(79)

  • »pekay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof Bayern

Beruf: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der K<O>eflinger Bahnverwaltung

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. April 2018, 10:16

Und so ging es weiter:

Zwischenzeitlich hatte ich den Gleisplan für den Bahnhof fest- und die Gleise auf Korkstreifen gelegt. Dann waren wir 2012 das erste Mal auf den Spur 0 Tagen in Buseck und meine Frau schenkte mir den Güterschuppen von Lenz. Dafür musste ich allerdings den Gleisplan nochmals leicht ändern, der Platzbedarf in Spur 0 ist schon gewaltig.



Im Hintergrund der gekürzte Lokschuppen von Heljan.
An der vorderen Blende ein LH90, der mittels aufgeklebter Klette gehalten wird. Eine freie Leitung der RJ12 Kabel für das XpressNet habe ich übrigens auf Klemme E an der LZV100 gelegt. Somit kann ich ohne großen Verkabelungsaufwand an jeden LH152 mittels zweier kurzer Kabel einen „Paniktaster“ anschließen. Ein kurzer Druck auf den roten Taster rechts vom LH152 und die Anlage geht auf Nothalt.

Hier der Halbrelief Bahnhof von Jowi, diesen habe ich um ein Stockwerk gekürzt.





Im Mai 2012 war meine Frau der Meinung, man sollte mal das Wohnzimmer renovieren und die alte Schrankwand entsorgen. Da damit eine große Vitrine mit Platz für viele Modelle wegfiel, musste ein Ersatz her oder zumindest irgendwie wieder die Modellbahn ins Spiel kommen. Hier ist meine Lösung: Das Spur 0 Wandboard mit LZV100 im Schrank darunter, LH152 gecleant (unsichtbar von vorne) eingebaut, zwei digitalen Weichen und mittlerweile mit eigenem LAN Interface. Da kann ich schon beim Frühstück rangieren.



Beim Geocachen in der Natur habe ich verschiedene Motive mit dem iPhone aufgenommen und zu Panoramabildern zusammengefügt, um diese als Hintergrund zu verwenden. Zum Testen der Wirkung und Proportionen, habe ich diese zuerst in schwarzweiß ausgedruckt und provisorisch angeklebt.



Rechts vom Bahnhof die ehemalige Kohlenhandlung Reichel am Bahnhof Neuhof und der alte Güterschuppen, ein „lost place’“. Die Kohlenhandlung ist mittlerweile abgerissen und der Güterschuppen verfällt langsam.



Und so sieht es heute rechts vom Bahnhof aus:



So, jetzt wird es langsam warm und wir müssen unsere Motorräder aus der Garage holen und die Saison eröffnen. Demnächst wieder mehr aus meiner Spur 0 Welt.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Alles aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Extra große Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (15.04.2018), KlaWie (15.04.2018), Rollo (15.04.2018), Rainer Frischmann (15.04.2018), HüMo (15.04.2018), Altenauer (15.04.2018), 98 1125 (15.04.2018), Hexenmeister (15.04.2018), Alfred (15.04.2018), jbs (15.04.2018), Udom (15.04.2018), heizer39 (15.04.2018), Staudenfan (15.04.2018), Jürgenwo (15.04.2018), TTorsten (15.04.2018), Wopi (15.04.2018), Holsteiner (15.04.2018), barilla73 (15.04.2018), Toto (15.04.2018), Onlystressless (15.04.2018), moba-tom (15.04.2018), holger (16.04.2018), Nikolaus (17.04.2018), diesel007 (21.04.2018), DVst HK (24.04.2018), jörg (24.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.04.2018), Meinhard (25.04.2018), Thomas Kaeding (25.04.2018), BTB0e+0 (25.04.2018), Joyner (25.04.2018)

pekay

Rangiermeister

(79)

  • »pekay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof Bayern

Beruf: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der K<O>eflinger Bahnverwaltung

  • Nachricht senden

5

Gestern, 18:46

Heute mal ganz aktuell – Gartenlaube mit Nebenerwerb

Eigentlich sollte hier in chronologischer Reihenfolge über den Lückenschluss durch die Wand in das zweite Zimmer berichtet werden – kommt aber noch.
Die Fertigstellung meiner Gartenlaube für den Eisenbahnergarten auf dem Segment Krögelstein wurde aber bei dem schönen Wetter vorgezogen. Pflanzen gehören in den Garten, also wurde auf der Terasse weitergearbeitet. Ich habe mir HO Blumentöpfe von Noch besorgt und mit Lasercutpflanzen desselben Herstellers bepflanzt. Damit wurde das Gewächshaus bestückt. Beides ist größenmäßig gut passend für die Spur 0 denke ich.



Laube und Gewächshaus habe ich noch auf ein Ziegelfundament gestellt. Somit steht dem regen Handel vor Ort bzw. auf dem Wochenmarkt nichts mehr im Wege. Die Gattin eines Arbeiters im nahen AW hilft mit dem Verkauf der selbst gezogenen Pflanzen, die nicht enden wollenden Modellbahnkäufe ihres Mannes mit zu finanzieren. Vor der Tür steht schon der mit Pflanzen in Spankörben beladene Karren, um diese auf dem Wochenmarkt zu verkaufen.



Zu schön um wahr zu sein diese Geschichte? - vielleicht. Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen. Wer Probleme mit seiner besseren Hälfte hat, der kann gerne mal bei uns vorbeischauen. Wir machen Betrieb und meine Frau nordet die Gattin ein. Schon die Frau von Rolf Ertmer hat der Sage nach schon so einige Modellbahner Gattinnen "geimpft" :thumbsup:
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Alles aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Extra große Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (24.04.2018), DVst HK (24.04.2018), bvbharry47 (24.04.2018), Wolleschlu (24.04.2018), hannes 610 (24.04.2018), Looki (24.04.2018), TTorsten (24.04.2018), Hexenmeister (24.04.2018), jbs (24.04.2018), 98 1125 (24.04.2018), HüMo (24.04.2018), My 1101 (24.04.2018), jörg (24.04.2018), Tom (24.04.2018), Rainer Frischmann (24.04.2018), Onlystressless (24.04.2018), Alfred (24.04.2018), Wolli (24.04.2018), Staudenfan (24.04.2018), Udom (24.04.2018), Hein (25.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.04.2018), Menz (25.04.2018), Meinhard (25.04.2018), Thomas Kaeding (25.04.2018), UtzRK (25.04.2018), BTB0e+0 (25.04.2018), Rollo (25.04.2018), Holsteiner (25.04.2018), Joyner (25.04.2018), Sabinesbahn (25.04.2018)

pekay

Rangiermeister

(79)

  • »pekay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof Bayern

Beruf: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der K<O>eflinger Bahnverwaltung

  • Nachricht senden

6

Heute, 17:46

Vorbereitungen für den Lückenschluss und ab durch die Wand

Im Juli 2012 war an dieser Stelle erstmal Schluss mit Betrieb machen zwischen den beiden Zimmern.
Interessant an dieser Stelle ist auch der Hintergrund. Das Bild ist aufgenommen von der Jahnbrücke in Hof mit Blick Richtung Hauptbahnhof. Die Strecke Hof – Plauen wurde damals elektrifiziert, die Ausleger sind teilweise weggeschwenkt und es ist natürlich noch kein Fahrdraht gezogen.



Noch wohnte unser Sohn Rene‘ in seinem Zimmer, aber nicht mehr lange und er würde mit seiner Kathrin in Bayreuth das erste gemeinsame Nest beziehen und die Meisterschule besuchen. Auf der Flurseite hatte ich bereits ein Loch in die Wand geschlagen und eine Art Schaukasten mit ausreichender Länge für meine V160 in sein Zimmer gebaut. Ich brauchte ja Platz um wenigstens eine Lok in „Flurhausen“ umsetzen und so vernünftigen Punkt zu Punkt Verkehr machen zu können. (Leider habe ich nur ein Bild mit einer Ansicht durch das Portal gefunden.)



Als er dann auszog war, hieß es zwar hinsichtlich meiner modellbahnerischen Pläne „Freie Bahn mit Marzipan“ und ich konnte loslegen. Auf der anderen Seite stimmt es einen doch traurig, wenn ein Kind das Elternhaus verlässt. Na zum Glück sind unsere beiden Söhne nicht aus der Welt.
Mit Hammer und Meißel war das Loch auf der Fensterseite schnell geschlagen.



....und die ersten Latten für die Rahmen gezimmert. Ich kann mich noch genau erinnern, die Sperrholzplatte für die Ecke habe ich nur durch die Seitentür in meinen damaligen MINI Clubman laden können, hinten war er zu schmal.



Hier sieht man auch, warum ich weder nach oben, noch nach unten recht viel Platz habe. Immer an der Wand lang unter den Dach bedeutet eben, dass die Schräge die Grenze ist und nach unten macht es wenig Sinn, da in der Schräge in beiden Zimmern Stauräume mit Türen sind. Denn da wird Baumaterial, aber vor allem werden dort die leeren Kartons vom rollenden Material gelagert.

Ein Teil fand zum anderen, nach Auflegen der Gleise war der Kork auch schnell zugeschnitten und verklebt. Gleise drauf und erstmal fertisch.



Jetzt konnten auch mal lange Züge fahren. Jaja, nur im Kreis, aber das hat auch was, wenn man mit dem Regler mitlaufen kann.



Nur zu dumm, dass ich am Übergang ins andere Zimmer immer außen herum laufen musste. Da kam uns das verregnete Pfingstwochenende 2013 gerade recht. Also wurde im linken Zimmer eine Abdeckfolie an die Wand getackert, rechts ein Teil des Zimmers mit Folie abgetrennt. Und schon konnte es mit Hammer, Meißel, Schlagbohrer, Säge und nicht zu vergessen, meinem alten Siemens Staubsauger fürs Grobe, losgehen.



Das Ergebnis seht ihr hier:



Demnächst wieder mehr aus meiner Spur 0 Welt......

PS: Jetzt habe ich doch glatt vergessen, mich für Eueren Zuspruch und die Grünen für meinen kleinen Exkurs in die Jetztzeit zu bedanken. Es freut mich, dass Euch mein kleines Bauwerk gefallen hat :D
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Alles aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Extra große Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pekay« (Heute, 19:04)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (25.04.2018), Hexenmeister (25.04.2018), Joyner (25.04.2018), HüMo (25.04.2018), Nordmann (25.04.2018), Meinhard (25.04.2018), Menz (25.04.2018), Wolleschlu (25.04.2018), bvbharry47 (25.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.04.2018)

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Mitglieder und 3 Besucher

Bayrischer Laenderbahner, der-neue, HPS-0