Sie sind nicht angemeldet.

[Deutsche Reichsbahn DR] Der Bau meiner Spur Null Anlage - HWR

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martin2day

Schrankenwärter

(16)

  • »martin2day« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Wohnort (erscheint in der Karte): Freital

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:19

Der Bau meiner Spur Null Anlage - HWR

Hallo zusammen,

jetzt ist es endlich soweit!
Ich beginne mit dem Bau meiner Spur Null Anlage im Hauswirtschaftsraum (HWR).

Der Raum ist mit etwa 3,20 m x 3,10 m recht kompakt für Spur Null.
Dennoch ist ein in meinen Augen sehr schöner Plan entstanden, der viel Fahrvergnügen bereiten kann.
index.php?page=Attachment&attachmentID=32831

Der eigentliche Bahnhof ist auf einer Fläche von 1,90 m x 2,10 m im Bogen platziert.
Er wird eine Ladestraße sowie einen weiteren kurzen Gleisanschluss besitzen.
Direkt nach dem Bahnhof geht es (hellgrau) im Gefälle die "Parade-Strecke" entlang.
Diese führt dann in einen Abstellbahnhof mit 3 Gleisen der sich direkt unter dem eigentlichen Bahnhof befindet.
Hinter der Parade-Strecke ist ein weiterer Anschluss vorgesehen, der es zulässt etwas ausgeschaltet zu werden.
Zwei weitere Anschlüsse werden im Folgenden nur angedeutet hinter eine Brücke dargestellt, sollten aber zusätzlich für Abwechslung sorgen.

So habe ich für mich den "besten" Kompromiss im doch sehr kompaktem Raum gefunden.
Als Herausforderung sehe ich derzeit den Eingangsbereich unten links angedeutet. Hier befindet sich eine Tür die nach innen öffnet.
Auch im Bereich des Fensters muss eine passende schnell demontierbare Lösung gefunden werden.

Bevor ich mit dem Bau des Grundgestells der Anlage beginne, soll der Raum entsprechend vorbereitet werden.
Über dem Bahnhof habe ich eine Konstruktion aus Alu-Profilen und Holz montiert.
index.php?page=Attachment&attachmentID=32832

Wie man sieht dient diese zur Lagerung des vorhandenen Spur Null Materials.
Weiterhin soll hier die Beleuchtung der Anlage installiert werden. An der Vorderseite wird eine ca. 20 cm lange Blende installiert.

Noch ist es recht unordentlich, aber man kann bereist erkennen, wie es mal werden soll.
index.php?page=Attachment&attachmentID=32833


Als nächstes muss der linke "Flügel" fertig gestellt werden. Dann werden die Regale unter der Anlage neu einsortiert und aufgeräumt.

Gruß Martin

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (31.12.2017), Hein (31.12.2017), Altenauer (31.12.2017), 98 1125 (31.12.2017), HüMo (31.12.2017), gabrinau (31.12.2017), Wolleschlu (31.12.2017), bvbharry47 (31.12.2017), Rollo (31.12.2017), nullowaer (31.12.2017), volldampf (31.12.2017), Rainer Frischmann (31.12.2017), heizer39 (31.12.2017), Gert-Jan (31.12.2017), Wopi (31.12.2017), AFG (31.12.2017), Nikolaus (31.12.2017), DVst HK (01.01.2018), Holsteiner (01.01.2018), Meinhard (01.01.2018), lok-schrauber (01.01.2018), jbs (01.01.2018), UtzRK (01.01.2018), Jürgenwo (01.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (01.01.2018), Udom (01.01.2018), tokiner (01.01.2018), sh 2 (06.01.2018)