Sie sind nicht angemeldet.

[Deutsche Reichsbahn DR] Anlagen Planung von 0-DR-Bahner

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 30. Oktober 2016, 14:23

Kleines Update zur Anordnung der Segmente.
Die ausgefüllten Pfeile Markieren die Segmentkanten , die anderen Querstreben.
Links im Fiddle Yard Plane ich dann die Querstreben usw. vor Ort ein.
Bild leider nicht mehr vorhanden

Im Bahnhofsbereich habe ich die Segmente nun in 2 Teile geteilt um mehr Freiheit für die Weichenverbindung im linken Teil des Bahnhofsbereiches zu haben.

Desweiteren werden wir ein Bogenviadukt am linken Anlagenschenkel einplanen.

Die Segmente werden aus 24 x 48 mm Kanthölzer und Auflage aus 9mm Birke Multiplex aufgebaut.

Bis zum nächsten Update....
..... dann wird es auch eine Fotostrecke vom Bau der Segmente und der Segmentdrehscheibe geben....
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (11. August 2017, 09:11)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (30.10.2016), jbs (30.10.2016), heizer39 (30.10.2016), nullowaer (30.10.2016), Udom (30.10.2016), TTorsten (30.10.2016), Altenauer (30.10.2016), Meinhard (30.10.2016), JACQUES TIMMERMANS (30.10.2016), BTB0e+0 (01.11.2016), gabrinau (05.12.2016), Baumbauer 007 (06.12.2016), Dieter Ackermann (02.03.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 1. November 2016, 18:36

[Deutsche Reichsbahn DR] Anlagen Planung von 0-DR-Bahner Es geht los, Anlage für den Junior

Hi Spur Nuller,

es geht los die Arbeiten haben begonnen. Ich habe mich bewusst für Sägeraue Leisten entschieden da ich die Segmentkanten eh schleife und mit Mattlack anstreiche.
Eine kleine Planänderung gab es für das "Deck", im Baumarkt war kein Birke Multiplex in 9mm zu bekommen, so sind es OSB Platten in der Stärke 12mm geworden.

Abmessungen an der hinteren Kante 1490mm und 500mm Tiefe

Das rechte Bahnhofs Segment wurde gebaut, die Segment DS eingelassen und der Ausschnitt für die Grube im Lokschuppen ausgeschnitten.
Gleisverlauf aufgezeichnet.

Dazu 3 Bilder ohne große Worte
Bilder leider nicht mehr auf dem Rechner

Ich hatte ja angedroht den Fortschritt der Segment DS noch nachzureichen.

Der Anfang war gemacht. Bild 1

Der erste Stein wurde gesetzt. [Bestehen aus geschnittenen Balsaholz mit den Anmessungen 5x2,5x2mm]

Nun sind es schon 400 Steine Bild 2

900 Steine Bild 3+4

.... und schließlich vollendet mit insgesamt 1602 Steinen Bild 5+6

Dann folgte ein wenig Lack und die Drehbühne diese läuft auf einem TT Gleisstück, und Achsen Bild wird nachgereicht

Jetzt kann ich eine Einkaufliste machen und die Gleise zu Weihnachten für dieses Segment einkaufen.
Ausgestaltung dann natürlich in einem anderem Thread. ;D

Bis zum nächsten Update wird dann noch ein wenig Zeit vergehen.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0059.JPG (147,69 kB - 136 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • IMG_0060.JPG (136,49 kB - 90 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • IMG_0061.JPG (144,71 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • IMG_0062.JPG (131,4 kB - 67 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • IMG_0063.JPG (144,27 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • IMG_0064.JPG (137,45 kB - 65 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (26. Juli 2017, 18:57)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (01.11.2016), Udom (01.11.2016), BTB0e+0 (01.11.2016), Martin Zeilinger (01.11.2016), heizer39 (01.11.2016), koefschrauber (01.11.2016), Altenauer (01.11.2016), Settle (01.11.2016), Der Teufel (01.11.2016), nullowaer (01.11.2016), Nikolaus (01.11.2016), martin (01.11.2016), Dieter Ackermann (02.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (02.11.2016), jbs (02.11.2016), Nuller Neckarquelle (02.11.2016), V80 (02.11.2016), Holsteiner (02.11.2016), Onlystressless (02.11.2016), HüMo (05.12.2016), gabrinau (05.12.2016), Baumbauer 007 (06.12.2016), Beginner (28.12.2016), Meinhard (23.01.2017), Tom-Köf (27.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

63

Montag, 5. Dezember 2016, 19:00

Lange gab es kein Update nun ist es da. Bilder werden soweit möglich wieder eingefügt

Die Anlagenunterkonstruktion ist soweit fertig. Jetzt fehlt nur noch das kleine Segment für eine Schiebebühne.

Der Hintergrund ist Anlagenfreundlich da es ein Jungen Zimmer ist, sind die Wände schon blau. :D

Hier nun der Teil mit Segment Drehscheibe und Lokschuppen, der auch schon am Entstehen ist und bis jetzt 1120 Steine geklebt wurden.

Das linke Segment mit Güterschuppen und IBW. (im Hintergrund ein zukünftiges Ätzprojekt)
Im Vordergrund ein Rad der Pola V20 ( Danke nochmal an moritz1 ) diese wird Junior im Laufe des Monats in seinem Advendskalender in Einzelteilen finden.
Für den Anfang kann man ja auch Analog fahren, danach wird auch dieses Lok auf Digital umgerüstet.


Das bzw. die Viadukt Segmente

und zu Guter letzt das Fiddle Yard. bzw. der Abstellbahnhof, wird auch durchgestaltet


So das war es erstmal wieder.

Die nächsten Schritte werden dann sein, Styropor Unterlage mit Papierkaschierter Oberfläche doppelt zur Dämmung aufkleben.
Der Seitenverkleidung noch einmal einen zweiten Anstrich verpassen und danach Hersteller Aufkleber anbringen, anschließend mit matten Klarlack überziehen.
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (26. Juli 2017, 14:39)


Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (05.12.2016), HüMo (05.12.2016), Hein (05.12.2016), gabrinau (05.12.2016), AFG (05.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (05.12.2016), Altenauer (05.12.2016), TTorsten (05.12.2016), holger (06.12.2016), rainer 65 (06.12.2016), jbs (06.12.2016), Baumbauer 007 (06.12.2016), Holsteiner (06.12.2016), volldampf (06.12.2016), Onlystressless (06.12.2016), Wolleschlu (07.12.2016), Udom (07.12.2016), Beginner (28.12.2016), bvbharry47 (08.01.2017), Meinhard (23.01.2017), Dieter Ackermann (02.03.2017), BTB0e+0 (28.07.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 16:44

Hallo Spur Nuller,

in den Festtagen wurde natürlich nicht nur geschlemmt und ordentlich an Körpermasse zugelegt :rolleyes:, sondern es passierte natürlich auch was an der Anlage.

Es wurden die ersten Flexgleise verlegt, diese bekamen an Stellen wo nötig gleis Stromeinspeisungen unten rangelötet.
Ich werde nun doch eine normale Weiche statt der Bogenweiche verbauen. 4 2-3. achsige Rekowagen (bei den DB´lern 3- achsige Umbauwagen) sollten für den kleinen Bahnhof ausreichend sein.

Nun lass ich mal Bilder sprechen.
leider habe ich die Bilder nicht mehr auf dem Rechner

Die V20 von Fremo/Biller
bild reiche ich nach

Daran wurde einiges verändert, Probleme macht zur Zeit noch der Antrieb. Das Lokgehäuse wird noch grün gespritzt.
Es ist eine Piko Spur H0 Platine verbaut, somit kann ein Decoder leicht nachgerüstet werden.
Ich werde zu der Maschine noch einige Zeilen schreiben.
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (11. August 2017, 09:09)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (28.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (28.12.2016), Wolleschlu (28.12.2016), Joyner (28.12.2016), heizer39 (28.12.2016), Onlystressless (28.12.2016), Hein (28.12.2016), Beginner (28.12.2016), bvbharry47 (28.12.2016), Altenauer (28.12.2016), lok-schrauber (28.12.2016), jbs (29.12.2016), Baumbauer 007 (29.12.2016), UtzRK (29.12.2016), Udom (29.12.2016), Meinhard (23.01.2017), gabrinau (23.01.2017), Dieter Ackermann (02.03.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:26

Natürlich waren wir in letzter Zeit nicht untätig.Leider muss dieser Post ohne Bilder auskommen, habe sie nicht mehr auf dem Rechner

Es ging mit dem Einschottern los. Ich habe es nur zu gut gemeint mit mischen, dann befanden sich doch zu viele weiße Steinchen mit im Schotter.
Da ich gleich beide Tüten zusammengekippt habe, müssen wir nur in mühsamer Kleinarbeit die weißen Steinchen raussammeln.

Die ersten Bahnsteigkanten entstehen, aber wie ich mittlerweile heraus gefunden habe zu nah am Gleis. 8|
Das sollte jedoch das geringste Problem sein.

Der Lsch ist herausnehmbar gestaltet, irgendwie muss ich diesen ja auch weiter bauen.

Jetzt heißt es den Schotter in bekannter Weise zu verkleben.

Z.zt. beschäftige ich mich mit dem Zeichnen von Wagen für den 3D Druck, deswegen ging es mit dem Anlagenbau auch etwas schleppend vorran.
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (11. August 2017, 09:07)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (08.01.2017), heizer39 (08.01.2017), Hein (08.01.2017), Altenauer (08.01.2017), lok-schrauber (08.01.2017), nullowaer (08.01.2017), Udom (08.01.2017), volldampf (08.01.2017), jbs (08.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (08.01.2017), DVst HK (08.01.2017), UtzRK (09.01.2017), Haselbad (09.01.2017), BTB0e+0 (21.01.2017), Meinhard (23.01.2017), gabrinau (23.01.2017), Baumbauer 007 (24.01.2017), Dieter Ackermann (02.03.2017)

Zahn

Oberlokführer

(221)

Beiträge: 501

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

66

Montag, 23. Januar 2017, 16:58

Bahnsteigkanten

Hi Matze.

Vielleicht hilft Dir diese "Norm", wie sie mir geholfen hat... ;-)
Planungshilfe Bahnsteige und Ladekanten

Nur beim Zwischenbahnsteig kommt Stirnrunzeln auf, im Lenz-System-Abstand muss man den Bahnsteig schmaler machen, als es schön wäre.
Ich habe mich deswegen für einen relativ flachen Schüttbahnsteig entschieden, da fällt die fehlende Breite wegen der Anschrägung nicht so auf.

Gruß, Matthias

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

us train (23.01.2017), jbs (23.01.2017), heizer39 (23.01.2017), Udom (23.01.2017), Toto (23.01.2017), gabrinau (23.01.2017), mhuebl (23.01.2017), bvbharry47 (23.01.2017), Altenauer (24.01.2017), 0-DR-Bahner (02.03.2017), Dieter Ackermann (02.03.2017), BTB0e+0 (27.05.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 2. März 2017, 10:21

Vielen Dank Matthias (Zahn) für den Link

Es ging dann natürlich auch ein wenig weiter.
Dank eines Foren Mitglieds konnte ich eine rechte Weiche von Peco ergattern.
Ich denke für die Nebenbahn reicht diese völlig aus.

Wir sind auch soweit mit Einschottern erstmal durch.
Die nächsten Schritte werden dann jetzt das Anlegen der Bahnsteige sein.
Damit ich dann auch bald beginnen kann das EG und den GSch zu bauen.
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (26. Juli 2017, 14:34)


Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (02.03.2017), Hein (02.03.2017), Altenauer (02.03.2017), 98 1125 (02.03.2017), Dieter Ackermann (02.03.2017), heizer39 (02.03.2017), Baumbauer 007 (02.03.2017), bvbharry47 (02.03.2017), Udom (02.03.2017), Holsteiner (02.03.2017), Nikolaus (03.03.2017), gabrinau (05.03.2017), BTB0e+0 (27.05.2017), nullerjahnuic60 (27.05.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

68

Samstag, 27. Mai 2017, 12:26

Lange ist hier nichts passiert.

Heute gibt es mal wieder ein Update.

Als erstes wurde ein Teil für die Segmentdrehscheibe gedruckt, um mittels eines Zahnriemens die Drehbewegung zu realisieren.
Bild wird wieder nachgeliefert.

Dann ging es an die mechanische Verstellung der Weichenzungen. Verwendet habe ich dazu M3 Gewindestangen und eine M3x10 Schraube, 5mm Messing Rohr mit einem plattgedruckten Ende, ein Stück Leiterplatte und alles mit Selbstsichernden Muttern festgeschraubt.
Die Gewindestange die zur Stellschwelle führt wurde mit der Drehmaschine für Arme auf 1,5mm "abgedreht" um die Aufnahme (1,5mm Loch) für die Stellschwelle der Peco Weiche zu bekommen.




Eingeschotterte Peco Weiche

Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (11. August 2017, 09:05)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (27.05.2017), Hein (27.05.2017), 98 1125 (27.05.2017), heizer39 (27.05.2017), jbs (27.05.2017), HüMo (27.05.2017), bvbharry47 (27.05.2017), Altenauer (27.05.2017), gabrinau (27.05.2017), Wolleschlu (27.05.2017), BahnMichel (27.05.2017), BTB0e+0 (27.05.2017), nullerjahnuic60 (27.05.2017), Onlystressless (27.05.2017), nullowaer (28.05.2017), Udom (28.05.2017), Nikolaus (28.05.2017), Meinhard (29.05.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 23. Juli 2017, 11:35

Da photobucket jetzt auch anscheinend zum bezahldienst geworden ist sind alle Bilder weg.

Habe nur wenige auf dem PC gespeichert. Einige kann ich neu Forografieren.
Werde ich die Tage mal ein wenig aufräumen hier.

Für den Weichenstellhebel habe ich noch ein Knopf gedruckt. Bild 1

Dann gleich noch eine Frage an euch.

Bild 2
Ich habe für die Segmentdrehscheibe eine Kurbel gebastelt diese liegt wie auf dem Bild unten zu sehen am vorderen teil der Anlage.
Ich möchte diese aber Tarnen sodass sie im "Betrieb" der Anlage später nicht gleich zu sehen ist.

Nun meine Frage ob ihr Vorschläge habt was ich dort hinbauen/stellen könnte damit die Kurbel nicht auf Anhieb zu sehen ist.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »0-DR-Bahner« (26. Juli 2017, 14:35)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (23.07.2017), Baumbauer 007 (23.07.2017), Udom (23.07.2017), BTB0e+0 (28.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.07.2017), gabrinau (28.07.2017), 98 1125 (11.08.2017), Tom-Köf (27.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 27. Juli 2017, 22:12

Zeit für ein Update

Es ging ein wenig weiter die Schüttbahnsteige sind am entstehen, diese werden noch mit Vogelsand "bestreut"

Desweiteren wie zu sehen habe ich Junior zwei Wagen besorgt. Ein wenig Liebe brauchen diese und Beschriften werde ich diese dann natürlich auch.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Matze

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (27.07.2017), HüMo (27.07.2017), Wolli (27.07.2017), Rollo (27.07.2017), TTorsten (27.07.2017), jbs (27.07.2017), BTB0e+0 (28.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.07.2017), errel (28.07.2017), Zahn (28.07.2017), gabrinau (28.07.2017), Udom (28.07.2017), Baumbauer 007 (28.07.2017), Altenauer (28.07.2017), Meinhard (28.07.2017), Holsteiner (28.07.2017), 98 1125 (11.08.2017), Tom-Köf (27.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

71

Freitag, 11. August 2017, 09:26

In der nächsten Woche kommt neues Gleismaterial, dann werde ich auch zum "Fiddle Yard" hin eine 3 Wege-Bogenweiche bauen.
Ja ihr habt richtig gelesen Eigenbau. :D
Dazu habe ich ein wenig bei Weinert/Peco mitbestellt um diese zu verwirklichen.

Wenn es dann Fortschritte gibt werede ich wieder berichten.

Desweiteren habe ich soweit möglich alle Bilder wieder eingefügt.
Gruß Matze

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (11.08.2017), Baumbauer 007 (11.08.2017), 98 1125 (11.08.2017), Zahn (11.08.2017), Hein (11.08.2017), heizer39 (11.08.2017), Onlystressless (12.08.2017), BTB0e+0 (16.09.2017), Wolleschlu (17.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

72

Samstag, 16. September 2017, 22:04

Die Jugend von heute

Aus aktuellen Anlass schreib ich ein paar Zeilen.

Junior hat die Lust an Spur 0 aus einem banalen Grund heraus verloren.
"Er möchte spielen und nicht bauen"

Tja gut dann Spielt er mit der alten Piko Anlage die ich noch hier habe.

Somit geht die 0 Anlage jetzt in meinen Besitz über und wird sein Zimmer verlassen.
Wenn es dann Aktuell etwas neues im Eisenbahnbereich bei mir gibt werde ich hier an dieser Stelle berichten.

Meine TT Anlage werde ich aber trotzdem noch vollenden und die Spur 0 Anlage schon einmal nebenbei weiter aufbauen.

Aktuell habe ich auch angefangen die Segmentdrehscheibe neu zu bauen. Ziel war es einfach die Bühne breiter zu machen deshalb der Neubau.

Bis dahin werde ich hier weiter Ideen einsaugen.
Gruß Matze

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.09.2017), BTB0e+0 (16.09.2017), HüMo (16.09.2017), Wolleschlu (17.09.2017), nullowaer (17.09.2017), Udom (17.09.2017), Meinhard (17.09.2017), DirkausDüsseldorf (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 20. September 2017, 15:29

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle über den Umzug und neuen Platz der Anlage berichten.
Leider hat mit ein Unfall beim reparieren eines Perlenrollos einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Nun Sitze ich nach OP (am Montag dieser Woche)eines Hornhautbruchs im rechten Auge immer noch im Krankenhaus.

Bis zur vollständigen Genesung und eines weiteren Eingriffes werden Monate vergehen. Meine neue Private Zukunft (Beruflich) ist damit auch in weite Ferne gerückt.

Wie es nun hier weiter geht weiß ich auch noch nicht, meine Frau wird mich aber wohl ziemlich zügeln müssen, denn nur zu Hause rumsitzen ist nicht meine Welt.

Bis dahin werde ich mir weiter hier die tollen Bauberichte euer Fahrzeuge und Anlagen ansehen und Ideen und Anregungen aufsaugen.
Gruß Matze

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (20.09.2017), heizer39 (20.09.2017), 98 1125 (20.09.2017), BTB0e+0 (20.09.2017), Altenauer (21.09.2017)

74

Mittwoch, 20. September 2017, 16:12

Hallo Mathias,

Gute Besserung und viel Glück bei der weiteren Genesung, bloß nicht ungeduldig werden, es wird schon wieder.
Mit freundlichen Grüßen

Udo

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (20.09.2017), 98 1125 (20.09.2017), BTB0e+0 (20.09.2017)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(718)

Beiträge: 1 267

Wohnort (erscheint in der Karte): Mittelfranken

Beruf: Psychotherapeut

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 20. September 2017, 19:08

@ Matze

Hi,

was Dir da passiert ist, ist ja wahrlich schlimm. Mir ist schon klar was diese Art Verletzung bedeutet, darum schreibe ich auch nicht " ... wird schon wieder ... o. ä", weil soooo easy das Ganze nicht zu nehmen ist.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir von Herzen gute Besserung und einen guten Verlauf mit bestem Ergebnis der weiteren OP oder OP´s.
Gruss
Robert
BTB0e+0

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 21. September 2017, 20:31

Erst einmal danke für die Genesungswünsche.
Ja das wird noch ein langer Prozess.
Seit heut mittag bin ich aber wieder zu hause.

Diese zeit habe ich genutzt und mal den ersten Entwurf für den "Neu" Aufbau skizziert.
Der Grüne Teil muss dazu neu gebaut werden.
Wobei nur der Bahnhofsteil mit Segmentdrehscheibe definitiv so bleibt.

Anregungen dazu nehme ich gerne an.

Das zweite Bild zeigt meine noch im Bau befindliche 3 Wege Bogenweiche.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Matze

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (21.09.2017), 98 1125 (21.09.2017), Udom (21.09.2017), HüMo (21.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), Hein (22.09.2017), Altenauer (22.09.2017), Holsteiner (22.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Tom-Köf (27.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

77

Montag, 25. September 2017, 10:41

Die "ersten" Teile der Anlage haben wieder ihren Platz an die Wand gefunden.
Wenn Frauchen nach hause kommt gibts erstmal was auf den Deckel :huh:

Ansonsten Plane ich jetzt dann das einzusetzende Stück. Bin mir nur noch nicht sicher ob ich dort einfach Strecke hin bastle oder einen kleinen Anschließen mit einlade.

Hier lasse ich einfach 3 Bilder sprechen.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
  • Anlage 001.jpg (66,62 kB - 150 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Januar 2018, 00:14)
  • Anlage 002.jpg (116,62 kB - 140 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Januar 2018, 00:15)
  • Anlage 003.jpg (66,79 kB - 132 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Januar 2018, 00:15)
Gruß Matze

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (25.09.2017), 98 1125 (25.09.2017), heizer39 (25.09.2017), Baumbauer 007 (25.09.2017), Holsteiner (25.09.2017), Udom (25.09.2017), Nikolaus (25.09.2017), Meinhard (27.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Tom-Köf (27.09.2017), bvbharry47 (27.09.2017), BTB0e+0 (28.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 27. September 2017, 16:29

Wenn Frauchen Arbeiten ist, kann ich bissl mehr basteln. Sonst gibt es immer mecker, aufgrund meines verletzten Auges :D

Also mal Fix die Gelegenheit genutzt und die Oberfräse geschwungen.

Aber der Reihe nach.

Am Montag habe ich das Schräge Anlagenteil hinter der Segment Drehscheibe gerade "verlängert" Bild 1

Gestern habe ich den Grubenrand mit 2mm Balsaholz hergestellt, es wird dieses Mal eine Betongrube, habe keine Lust auf Steine kleben. :D Bild 2

Heute habe ich den Grubenrand ausgefräst und mit der Grube verleimt. Bild 3

Morgen erfolgen dann letzte Ausbesserungsarbeiten und die Farbgebung in grau.

Die Bühne werde ich diesmal selber aus Messing Profilen und Messingblech zusammen löten.
Hoffe das bekomme ich hin, entsprechend werde ich dann den Bleistift schwingen.

Die Stromabnahme wird dann auch über Schleifer auf dem "Königsstuhl" erfolgen.
Die SegmentDS dementsprechend mit einer M5 Schraube mit dem Grubenboden verbunden und wieder mit einem Zahnriemenantrieb mit manueller Kurbel bewegt.
Aber alles zu seiner Zeit, das schöne am Modellbau ist, es hetzt einen ja keiner. :thumbup:

Auf der Bahnhofseinfahrt muss die Peco Weiche auch noch einer Bogenweiche weichen.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
  • Anlage 004.jpg (86,41 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • Anlage 005.jpg (111,87 kB - 102 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • Anlage 006.jpg (70,03 kB - 106 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
Gruß Matze

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (27.09.2017), Tom-Köf (27.09.2017), Husbert (27.09.2017), jbs (27.09.2017), 98 1125 (27.09.2017), HüMo (27.09.2017), nullowaer (27.09.2017), TTorsten (27.09.2017), bvbharry47 (27.09.2017), Hein (27.09.2017), volldampf (27.09.2017), Toto (27.09.2017), Udom (27.09.2017), Wolleschlu (28.09.2017), Altenauer (28.09.2017), rainer 65 (28.09.2017), Alfred (28.09.2017), Holsteiner (28.09.2017), BTB0e+0 (28.09.2017), Meinhard (29.09.2017)

  • »0-DR-Bahner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 28. September 2017, 13:36

Auch wenn ich hier eine einzel Konversation führe, hier ein Update.

Der Grubenausschnitt wurde gemacht, und die Grube mit 4 M3 Schrauben und Flügelmuttern befestigt. Bild 1

Des Weiteren habe ich den ersten Entwurf der Bühne auf Papier gebracht. 364mm lang und 115 mm breit wird sie werden. Bild 2

Bestehen wird sie aus 2x 8x3 mm L Profil unter den Querverstrebungen aus 8x3 mm U Profil. Gestützt wird das ganze von 6x2 mm I Profil.
Der "Königszapfen" wird eine M5 Messingschraube bilden die angelötet wird. Des Weiteren wird diese im "Königsstuhl" in einem Kugellager laufen.
»0-DR-Bahner« hat folgende Dateien angehängt:
  • Anlage 007.JPG (110,93 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
  • Anlage 008.JPG (120,39 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2018, 21:42)
Gruß Matze

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (28.09.2017), Altenauer (28.09.2017), Holsteiner (28.09.2017), Hexenmeister (28.09.2017), Wolleschlu (28.09.2017), 98 1125 (28.09.2017), Baumbauer 007 (28.09.2017), Onlystressless (28.09.2017), BTB0e+0 (28.09.2017), TTorsten (28.09.2017), bvbharry47 (28.09.2017), Meinhard (29.09.2017), Udom (30.09.2017)

80

Donnerstag, 28. September 2017, 14:23

Moin Matze

Das hier nur wenig geschrieben wird, heißt ja noch lange nicht, dass hier nicht aufmerksamst gelesen, angesehen und gelernt wird...

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (28.09.2017), heizer39 (28.09.2017), 98 1125 (28.09.2017), HüMo (28.09.2017), Baumbauer 007 (28.09.2017), BTB0e+0 (28.09.2017), bvbharry47 (28.09.2017), Udom (30.09.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher